Please update your browser.

Generation Y

Finanzdienstleistungen zwischen Mamas Rockzipfel und World Wide Web

MSR Consulting hat eine qualitative Marktstudie zum Phänomen Generation Y durchgeführt. Für die Finanzdienstleistungsbranche sind die 18-29 Jährigen aufgrund des vorhandenen hohen Potenzials eine attraktive Zielgruppe. Der Umgang der Generation Y mit Finanzdienstleistungen ist durch fehlende Kenntnisse bei gleichzeitig hoher Sicherheitsorientierung geprägt. Die Generation Y hat daher einen großen Bedarf an Informationen und Beratung in Bezug auf Finanzdienstleistungen.
Erste Anlaufstellen sind die Eltern und das Internet. Auch im Freundeskreis wird über Finanzdienstleistungen gesprochen: Finanzdienstleistungen sind für die Generation Y nicht uncool, sondern werden als notwendig betrachtet.
Der Informations- und Beratungsbedarf ist ein idealer Ansatzpunkt für Finanzdienstleister, um Zugang zu jungen Leuten zu erhalten. Die Erfahrung der befragten Mitglieder der Generation Y zeigt, dass sich die Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche noch nicht ausreichend auf junge Leute als Zielgruppe eingestellt haben. Dr. Stephan Groll von MSR Consulting sagt hierzu: „Es fehlen insbesondere interaktive Beratungsangebote auf der Webseite sowie eine proaktive Ansprache durch Vermittler und Berater, beispielsweise über die Eltern. Hier gibt es noch viel zu tun für die Finanzdienstleister.“

Über die Studie
In der 60-seitigen Grundlagenstudie „Erwartungen der Generation Y an Finanzdienstleister“ haben wir die Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen der Generation Y in Bezug auf Finanzdienstleistungen detailliert untersucht. Dabei unterscheiden wir Versicherungen, Banken, Bausparkassen und Krankenkassen. Herzstück der Studie bildet eine umfassende qualitative Untersuchung, bei der neben Methoden der klassischen qualitativen Marktforschung auch innovative Methoden der qualitativen Online-Marktforschung eingesetzt wurden. Bei einer Bestellung bis zum 30. April 2014 profitieren Sie von unserem Frühbucherpreis von 1.900 € (zzgl. MwSt.). Danach beträgt der reguläre Preis 2.500 € (zzgl. MwSt.). Weitere Details zur Studie sowie zu Bestellmöglichkeiten erfahren Sie von Dr. Stephan Groll (stephan.groll@msr.de; Tel.: 0221/4892858).