Please update your browser.

Verbrauchersgementierung

Profiling und Absatzpotenzial für eine Lebensversicherung

Aufgabenstellung

Für einen Lebensversicherer sollten Zielgruppen segmentiert werden. Hierbei waren segmentspezifische Präferenzen zu ermitteln, und Umfeldfaktoren, die die Abschlusswahrscheinlichkeit für renditeorientierte Produkte erhöhen, zu identifizieren.

Vorgehen

  • Qualitative Vorstudie bei Verbrauchern und Vertriebspartnern
  • Online-Conjoint-Befragung im Zielmarkt Altersvorsorge

Projekterfolge

Für den Lebensversicherer wurden unterschiedliche Risikoprofile im Altersvorsorgemarkt (konservativ, moderat, offensiv) identifiziert und qualifiziert. Zudem wurde eine Quantifizierung der Absatzveränderung für Indexprodukte in Abhängigkeit von unterschiedlichen Umfeldern (Primingeffekte) vorgenommen und das Absatzpotenzial für Indexprodukte ermittelt. Somit konnten die wesentlichen vertrieblichen Argumente für die Anpassung des Beratungs- und Verkaufsprozesses aufgezeigt werden.